Einweihung Findlingsweg

Veröffentlicht am 13.10.2019 in Ortsverein

SPD Buergermeisterkandidat und Fraktionssprecher Robert Lindner bei der Einweihung des Findlingsweges

SPD Bürgermeisterkandidat und Fraktionssprecher Robert Lindner, infomierte bei der Einweihung des Findlingsweges  am 11.10.2019 über die Entstehung dieses Projektes.

In Vertretung des Beratungsgruppenleiters Markus Staschewski übernahm Robert Lindner diese ehrenvolle Aufgabe.

Ziel dieser Beatunsgruppe war es, die Bürger in Entscheidungen, die sie direkt betreffen, mit einzubinden.

Nach den ersten Sitzungen, stellte sich schnell heraus, dass die Mitglieder der Beratungsgruppe „Sonderprojekte” in irgendeiner Weise ein Freizeitprojekt gestalten wollen.

Die Ideen waren sehr vielfältig und gingen z.B von einem Mehrgenerationenpark über eine beleuchtete Walking- bzw. Laufstrecke bis zu thematischen Wanderwegen.

Es kristallisierte sich heraus, dass für die meisten Gruppenmitglieder ein Wanderweg eine attraktive Idee war, um für Floss einen Mehrwert hinsichtlich der Aufwertung des Freizeitangebotes, der touristischen Attraktivität oder der Umwelt- und Naturerkundung zu schaffen.

So wurden Wanderwege mit verschiedenen Thematiken angedacht: sollte ein solcher Weg religiöse Thematiken aufgreifen (z.B.: ein Weg des Hl. Franziskus), oder geschichtliche Elemente, literarische Schwerpunkte setzen oder geologische Aspekte in den Mittelpunkt rücken?

Welches Thema wählen wir also für unseren Weg? Herausgekommen ist ein gelungener Kompromiss, der geschichtliche, literarische, naturkundliche, heimatkundliche, geologische und geographische aber  auch religiöse und sinnstiftende Elemente in Einklang bringt.

Robert Lindner betonte, dass es sich um eine Initiative, eine Gestaltung und auch zum Teil eine Umsetzung von Flosser Bürgern, mit Flosser Bürgern für Flosser Bürgerinnen und Bürger handelt.

Die weitere konkrete Ausgestaltung des Weges mit dem Planungsbüro Hofberger/Hartisch, sowie der Flosser Graphikerin Christine Schreiber  konnte somit angegangen werden.  Auch hier war es möglich, dass alle Gruppenmitglieder sich an den Entscheidungsprozessen beteiligen konnten.

Dass sich diese Investition gelohnt hat, das können wir heute mit Freude feststellen betonte Robert Lindner.

Somit gilt auch von Seiten der Beratungsgruppe der Dank an alle Beteiligten, angefangen von den Mitgliedern der Projektgruppe, über die Unterstützung durch den MGR.  Den Einsatz der beteiligten Firmen und auch den Arbeitern des Bauhofes und der Verwaltung bis hin zu Herrn Hofberger und Frau Hartisch, sowie Frau Christine Schreiber und natürlich auch denjenigen, die die fanzielle Unterstützung ermöglicht haben.

 
 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Unsere Marktratsfraktion


05.06.2020 19:15 Bernhard Daldrup zu Kommunen im Konjunkturpaket
Milliardenschwere Entlastung der Kommunen im Konjunkturpaket Der Bund erstattet den Kommunen für das Jahr 2020 die Hälfte der Gewerbesteuerausfälle in Höhe von 5,9 Milliarden Euro. Darüber hinaus erhöht er dauerhaft seinen Anteil an den Kosten der Unterkunft für Langzeitarbeitslose. Die Städte und Gemeinden haben dadurch jedes Jahr vier Milliarden Euro mehr in den Kassen. Die

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang