Einweihung Findlingsweg

Veröffentlicht am 13.10.2019 in Ortsverein

SPD Buergermeisterkandidat und Fraktionssprecher Robert Lindner bei der Einweihung des Findlingsweges

SPD Bürgermeisterkandidat und Fraktionssprecher Robert Lindner, infomierte bei der Einweihung des Findlingsweges  am 11.10.2019 über die Entstehung dieses Projektes.

In Vertretung des Beratungsgruppenleiters Markus Staschewski übernahm Robert Lindner diese ehrenvolle Aufgabe.

Ziel dieser Beatunsgruppe war es, die Bürger in Entscheidungen, die sie direkt betreffen, mit einzubinden.

Nach den ersten Sitzungen, stellte sich schnell heraus, dass die Mitglieder der Beratungsgruppe „Sonderprojekte” in irgendeiner Weise ein Freizeitprojekt gestalten wollen.

Die Ideen waren sehr vielfältig und gingen z.B von einem Mehrgenerationenpark über eine beleuchtete Walking- bzw. Laufstrecke bis zu thematischen Wanderwegen.

Es kristallisierte sich heraus, dass für die meisten Gruppenmitglieder ein Wanderweg eine attraktive Idee war, um für Floss einen Mehrwert hinsichtlich der Aufwertung des Freizeitangebotes, der touristischen Attraktivität oder der Umwelt- und Naturerkundung zu schaffen.

So wurden Wanderwege mit verschiedenen Thematiken angedacht: sollte ein solcher Weg religiöse Thematiken aufgreifen (z.B.: ein Weg des Hl. Franziskus), oder geschichtliche Elemente, literarische Schwerpunkte setzen oder geologische Aspekte in den Mittelpunkt rücken?

Welches Thema wählen wir also für unseren Weg? Herausgekommen ist ein gelungener Kompromiss, der geschichtliche, literarische, naturkundliche, heimatkundliche, geologische und geographische aber  auch religiöse und sinnstiftende Elemente in Einklang bringt.

Robert Lindner betonte, dass es sich um eine Initiative, eine Gestaltung und auch zum Teil eine Umsetzung von Flosser Bürgern, mit Flosser Bürgern für Flosser Bürgerinnen und Bürger handelt.

Die weitere konkrete Ausgestaltung des Weges mit dem Planungsbüro Hofberger/Hartisch, sowie der Flosser Graphikerin Christine Schreiber  konnte somit angegangen werden.  Auch hier war es möglich, dass alle Gruppenmitglieder sich an den Entscheidungsprozessen beteiligen konnten.

Dass sich diese Investition gelohnt hat, das können wir heute mit Freude feststellen betonte Robert Lindner.

Somit gilt auch von Seiten der Beratungsgruppe der Dank an alle Beteiligten, angefangen von den Mitgliedern der Projektgruppe, über die Unterstützung durch den MGR.  Den Einsatz der beteiligten Firmen und auch den Arbeitern des Bauhofes und der Verwaltung bis hin zu Herrn Hofberger und Frau Hartisch, sowie Frau Christine Schreiber und natürlich auch denjenigen, die die fanzielle Unterstützung ermöglicht haben.

 
 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Unsere Marktratsfraktion


20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang