Ein fremdes Auto in Ihrer Garage

Veröffentlicht am 18.01.2019 in Ortsverein

Potentielle Blüh &Ökofläche am Bocklradweg

Nachfolgender Artikel aus der letzten Ausgabe unserer OV Zeitung "Kontakt"  führte zu einer lebhaften Diskussion in der öffentlichen Marktgemeinderatssitzung am 17.01.2019.

Siehe Presse Bericht der Neue Tag Ausgabe 20.01.2019 "Das ist fast schon Rufmord"

Ein fremdes Auto in ihrer Garage???                       

Wie würden Sie reagieren, wenn ihr Nachbar einfach sein Auto in ihrer Garage oder auf ihrem Grund abstellt??? Eine Frechheit!? - eine Unverschämtheit!? - eine Missachtung meines Eigentums!?

                

Wie würden Sie reagieren, wenn ihr Nachbar einfach sein Auto in ihrer Garage oder auf ihrem Grund abstellt??? Eine Frechheit!? - eine Unverschämtheit!? - eine Missachtung meines Eigentums!?

O.k. - Vergleiche hinken! Aber im Prinzip findet diese Vorgehensweise seit vielen Jahren auf den Flächen und Grundstücken unserer Gemeinde statt – also auf dem Grundeigentum der allen Flosser Bürgerinnen und Bürgern gehört. Manche Landwirte (nicht alle!) halten sich beim Bewirtschaften ihrer Felder nicht an die Grundstücksgrenzen, lassen Wege einfach verschwinden, um z. B. Felder zusammenlegen zu können und benutzen Flächen des Marktes Floß, für ihren Feldbau. Sie machen Profit auf fremdem Grund und Eigentum. Ohne zu fragen! Ohne Genehmigung! Ohne eine Pacht zu entrichten!

Durch den Bund Naturschutz,Ortsgruppe Floß, aufmerksam gemacht, reagierte der Marktgemeinderat (einstimmig!) schon im Juli 2017 mit einem Anschreiben an alle Landwirte: Nach der Ernte müssen die Grenzen eingehalten werden! Reaktionen darauf – Fehlanzeige! Nur vereinzelt wurde mit der Verwaltung Kontakt aufgenommen, um nach einer „Lösung“ zu suchen.

Im Gegenteil: Der Bürgermeister hat einen Landwirt, der ca. 500 Quadratmeter Fläche des Marktes am Bocklradweg seit Jahren illegal bewirtschaftet, gebeten, dieses Frühjahr sein Kartoffelfeld nicht wieder auf den Gemeindegrund auszudehnen. Die Kartoffeln hat dieser Landwirt dann auf unserem Grund nicht angebaut – aber dann halt Braugerste. Eine Frechheit? - eine Unverschämtheit? - eine Missachtung unseres Eigentums? Beantworten Sie, liebe Leser, bitte selbst diese Frage!

Die Fakten, die diesen Sommer das Insektensterben (v.a. auch Bienensterben) und den damit zusammenhängenden Rückgang der Vogelpopulationen drastisch belegten, haben viele Bürgerinnen und Bürger aufgeschreckt! Wir brauchen dringend Flächen, die einen Lebensraum für diese bedrohten Tierarten zur Verfügung stellen! Unser Ökosystem ist in Gefahr!

Die SPD-Fraktion fordert deshalb:

  • Kontrolle der gemeindeeigenen Flächen und Grenzen durch die Verwaltung
  • polizeiliche Anzeige bei weiterhin festgestellten Verstößen
  • keine weiteren Pachtverhältnisse zwischen der Gemeinde und Landwirten, die sich nicht an ihre Grundstücksgrenzen halten

Unsere Anliegen und Ziele sind ökologisch wertvolle Flächen auf gemeindeeigenen Grundstücken zu schaffen, die bedrohten Tierarten zur Verfügung stehen. Damit wollen wir – wie inzwischen andere Gemeinden auch – einen Beitrag für den Erhalt unserer „MIT“-Welt leisten. Nur zusammen „MIT“ unserer Welt können wir unsere Existenzgrundlage auch für unsere Kinder und Enkelkinder sichern! Das betrifft natürlich auch die Existenzgrundlage der Landwirtschaft!

von Markus Staschewski

 
 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Unsere Marktratsfraktion


14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang