"Schule mit weniger Hemmnissen"

Veröffentlicht am 26.06.2018 in Kreistagsfraktion

Kreistagsfraktion zu Gast im St. Michaelswerk in Grafenwöhr

Nach München und Nürnberg ist das St. Michaelswerk die drittgrößte Förderberufsschule Bayerns. Ausbildung in 10 Fachbereichen, eine "Schule mit weniger Hemnissen“. Die SPD Kreistagsfraktion informierte sich über die fünf Betriebszweige.

Der geschäftsführende Vorstand Tassilo Heimberg wie auch Schulleiter Peter Fleischmann und Heimleiter Johannes Stahl standen den SPD Kreisräten mit umfangreichen Ausführungen zur Verfügung. Vielen Schülern bleibe ein Pendeln erspart, betonte Dipl. Sozialpädagoge Stahl in Bezug auf die 76 vorhandenen Heimplätze des St. Michaelswerkes. Er konnte eine sehr hohe Auslastung im laufenden Jahr festhalten.

Seit 2014 sei die Jugendhilfe ein weiterer Bestandteil. Dies gelte für die Unterbringung mit Beschulung, wie auch für die Inobhutnahme. Derzeit seien 15 unbegleitete minderjährige Asylsuchende und ein Deutscher Jugendlicher untergebracht, so der Internatsleiter. Auch die „ambulante Jugendhilfe“ stelle einen neuen Betriebszweig dar. Das Michaelswerk sei bemüht, ständig die Angebote weiter auszubauen. Hierzu stehen spezielle Fachkräfte zur Verfügung.

Einen Einblick in die Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung mit dem „Förderschwerpunkt Lernen“ gab Schulleiter Peter Fleischmann. Er freute sich, dass die Schule immer mehr Anklang finde. Derzeit werden in Grafenwöhr 750 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. 130 Jugendliche nützen ein berufsvorbereitendes Jahr um eine gute Berufsschulvorbereitung zu erhalten. Diese Vorbereitung biete große Vorteile für den späteren Besuch der Regelberufsschule, erläuterte Fleischmann. Zudem habe sich in den Ausbildungsberufen viel getan. Die neuen Bereiche der Back- und Süßwaren konnten hier besichtigt werden. Die Medienbildung und die Medienpädagogik nehmen einen großen Raum ein. Mit einer Investition von rund 475.000 Euro werden derzeit alle Klassenräume mit neuen Leitungen und neuer Technik ausgestattet.

Überrascht zeigte sich die SPD Kreistagsfraktion wie die Entwicklung in allen Bereichen voranschreite. Fraktionssprecher Günter Stich dankte sowohl der Schul- wie auch der Internatsleitung für die Einblicke und Erläuterungen und sicherte auch weiterhin die Unterstützung der Fraktion zu.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Neustadt WN

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

05.02.2023 15:53 Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel
Was an Unterstützung möglich ist, machen wir auch möglich Die aktuelle Lage ist für Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der Ukraine und dem generellen Fluchtgeschehen zweifelsohne herausfordernd, sagt Dirk Wiese. Er nimmt aber auch die Union in die Pflicht. „Die aktuelle Lage ist für die Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der… Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel weiterlesen

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang