Wintergrillen zum internationalen Frauentag

Veröffentlicht am 10.03.2020 in Ortsverein

Die Grillmeister hatten alle Händevoll zu tun Bild: SPD Floß

Wintergrillen zum internationalen Frauentag.

Obwohl es den internationalen Frauentag bereits seit 1911 gibt, wurde er in diesem Jahr das erste Mal von der Flosser SPD gefeiert.

Unter dem Motto „Wintergrillen zum internationalen Frauentag“ lud die Floßer SPD in die Marktplatzanlage ein.

Bürgermeisterkandidat Robert Lindner und sein Kandidatenteam freuten sich über einen überwältigenden Besuch. Eine Abordnung der Floßenbürger SPD sowie die Jusos aus Neustadt  und der Störnsteiner Bürgermeister Markus Ludwig waren von dem großen Zuspruch überrascht.

Ganz schnell waren die 100 Überraschungstüten, die die Floßer SPD von der Confiserie Hussel einpacken ließ an die anwesenden  Frauen verteilt.

Hervorragend wurden die Grillspeisen allen voran die Wildbratwürste angenommen.

SPD Ortsvereinsvorsitzende Eli Dreßler ging kurz auf die Geschichte des internationalen Frauentags ein.

Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen und fand erstmals am  19. März 1911 statt.

Seit 1921 wird er jährlich am 8. März weltweit gefeiert.

Zwischen 1933 und 1945 wurde er aufgrund seines sozialistischen Ursprungs von den Nazis abgeschafft.

Für die Nationalsozialisten gehörte die Frau an den Herd und  sollte Kinder arischen Ursprungs gebären.

Aus diesem Grund führten die Nazis den Muttertag ein.

Die Sozialdemokratinnen und Sozialistinnen setzen sich schon seit über 100 Jahren für die Gleichstellung und Gleichberechtigung der Frauen in der ganzen Welt ein.

Keine Partei in Deutschland hat sich jemals so für die Rechte der Frauen eingesetzt wie die Sozialdemokraten.

Schnell war man sich einig, dass dieser Tag auch in Zukunft von den Floßer Sozialdemokraten gefeiert wird.

 
 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Unsere Marktratsfraktion


04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang