15.02.2017 in Veranstaltungen von SPD Kreisverband Neustadt WN

Sportgespräch "Fitte Aktive - fitter Verein?"

 

Annette Karl, MdL lädt im Namen der BayernSPD Landtagsfraktion ein

Die sportlichen Angebote sind so vielfältig wie nie.
Für die Aktiven in Vereinen und Verbänden in der nördlichen Oberpfalz entstehen damit besondere Herausforderungen - die Mitglieder möchten ein breites Angebot des Vereins nutzen. Vereinsvorstände und Verbände sind neben der Qualität bei den Übungsleitern auch für den Unterhalt der Sportstätten und für die Finanzsituation des Vereins verantwortlich.

Annette Karl, MdL lädt gemeinsam mit dem sportpolitischen Sprecher der Fraktion Harald Güller, MdL im Namen der BayernSPD Landtagsfraktion herzlich zum Fachgespräch darüber ein, wie die Politik die Vereine besser unterstützen kann.

 

08.07.2016 in Veranstaltungen von SPD Kreisverband Neustadt WN

Fachgespräch "Sicherung der kommunale Daseinsvorsorge"

 

Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Straßenerhalt, Breitbandausbau,
öffentlicher Personennahverkehr und Energieversorgung - dies sind nur einige
Aufgaben, die die Kommunen in ihrer täglichen Arbeit zu bewältigen haben.
Denn trotz geänderter Bevölkerungsstrukturen möchten alle Gemeindebürger hier
keine Abstriche machen.


Wir möchten gerne mit Ihnen diskutieren, wie Kommunen bei sinkenden
Einwohnerzahlen und schlechter finanzieller Lage ihre Infrastruktur auch in Zukunft
sichern können.

Freitag, 08. Juli 2016, 18.00 Uhr
Max-Reger-Halle | Gustav-v.-Schlör-Saal | Dr.-Pfleger-Straße 17 | 92637 Weiden i.d. Opf.

Begrüßung
Annette Karl, MdL,
wirtschaftspolitische Sprecherin

Impulsreferat
Klaus Adelt, MdL,
Sprecher für kommunale Daseinsvorsorge

Diskussionsrunde und Austausch

 

09.07.2009 in Veranstaltungen von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

SPD-Wahlkampfauftakt: Otmar Schreiner kritisiert extreme Gegensätze – Mindestlohn gefordert

 
Werner Schieder (Dritter von rechts) dankt Otmar Schreiner für seine deutlichen Worte.

„Eine Partei, die der eigenen Kundschaft in den Hintern tritt, darf sich nicht wundern, wenn sie nicht mehr gewählt wird.“ MdB Ottmar Schreiner ist Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer und er ist das soziale Gewissen der SPD. Seine Forderungen decken sich weitgehend mit denen Werner Schieders,
der im September ebenfalls in die Deutschen Bundestag einziehen will.

 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Unsere Marktratsfraktion


29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang