Sitzung der Kreistagsfraktion am 12.04.2021

Veröffentlicht am 14.04.2021 in Kreistagsfraktion

Die Erneuerbaren Energien haben für die SPD Kreistagsfraktion einen hohen Stellenwert. Interessante Einblicke gab es bei einer Besichtigung der Nahwärmeversorgung der NEW West in Blankenmühle.

Trabitz. Welche biologischen Arbeiten die Bakterien in der Biogasanlage in Blankenmühle übernehmen erläuterte der SPD Kreistagsfraktion Mathias Schreever vom Anlagenbetreiber „sm-energie“. Der am Ende des Prozesses herauskommende Gärest sei neben Wärme und Strom dann zudem ein wertvollen Feststoff Langzeit- und Flüssigdünger, der wieder zur Landwirtschaft zurückgehe und somit den biologischen Kreislauf schließe.

Die Funktionen des Vermenters und Septerators wurden ebenfalls erläutert. Bedarfsgerecht könne Strom erzeugt oder Gas gespeichert werden. 60 Prozent Leistung der Anlage würden aber in die Wärmeerzeugung gehen und 40 Prozent entfallen auf die Stromerzeugung, immerhin 0,8 Megawatt im Dauerbetrieb.

Als jüngstes Kind der Neuen Energien West konnte Geschäftsführer Bernhard Schmidt zusammen mit den Vorständen Bürgermeister a.D. Helmuth Wächter und Peter Lehr das Konzept der Nahwärmeversorgung Trabitz vorstellen. Insgesamt 62 Wohnhäuser sind an die 6,3 Kilometer lange Wärmeversorgungsleitung angeschlossen und würden mit Heizwärme versorgt. Stolz zeigte sich Schmidt auch auf die Entwicklung der Bürgerenergiegenossenschaft auch seit dem Jahre 2009. Immerhin können nahezu 30 Megawatt Sonnenstrom und knapp 5 Megawatt Windstrom erzeugt werden. Auch auf dem Gebiet der Energieberatung und der Reinigung von Photovoltaikanlagen sei die NEW West unterwegs und verfüge auch über einen eigenen günstigen Stromtarif. Als beispielgebend bezeichnete Fraktionsvorsitzender Günter Stich das Engagement der NEW West auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Sein Dank galt aber auch der Bevölkerung des Landkreises für die Unterstützung im Wege der Bürgerenergiegenossenschaft.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Neustadt WN

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang