MdL Annette Karl zu Besuch im Floßer Rathaus

Veröffentlicht am 25.06.2020 in Ortsverein

Links Landtagsabgeordnete Annette Karl, rechts Bürgermeister Robert Lindner

Am 16.06.2020 kam die Landtagsabgeordnete Annette Karl zum Antrittsbesuch beim neuen Bürgermeister Robert Lindner ins Flosser Rathaus. Ihr ist es gerade in Corona Zeiten wichtig, die Kommunen zu unterstützen.

Themen waren insbesondere die Auswirkungen von Corona auf den kommunalen Haushalt, z. B. sinkende Gewerbesteuereinnahmen etc.

Die Abgeordnete berichtete auch von vielen kleineren Unternehmen und Selbstständigen, die sehr stark unter den Auswirkungen zu leiden haben. Dies wird in Floß nicht anders sein.

Bei der Frage nach dem Stand der Digitalisierung bzw. schnelles Internet musste der Bürgermeister einräumen, dass es hier immer noch erhebliche Probleme gibt. Zwar wurden die Anträge positiv beschieden, leider fehlt es aber an der Umsetzung durch entsprechende Firmen. Auch was die Glasfaser-verkabelung in der Schule betrifft hat Floß noch eine Baustelle zu bewältigen.

Floß hat eine sogenannte Bürger APP außerdem können sich die Bürger jederzeit über das Ratsinformationssystem (RIS) informieren. Unter anderem auch über die aktuellen Themen der Marktgemeinderatssitzungen. Das Thema neues Feuerwehrgerätehaus konnte in der letzten Legislaturperiode noch angegangen werden. Die Baumaßnahme befindet sich derzeit im Zeitplan.

Als wichtigen Punkt für die Arbeit der nächsten Jahre sieht Robert Lindner die gemeinsame Erstellung eines prioritäten Planes. Zwar gab es in den Wahlprogrammen der Parteien bei bestimmten Punkten ähnliche Zielsetzungen über die man genauso diskutieren sollte wie über große unterschiedliche Themen. Dem Bürgermeister ist es besonders wichtig Schwerpunkte zu setzen, die alle Gremiumsmitglieder gemeinsam mittragen.

Als besonders wichtig ist für ihn der Erhalt des Schulstandortes und die Sanierung des Schulgebäudes. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sanierung der gemeindeeigenen Häuser, die man evtl. für soziale Projekte z. B. Tagespflege oder ähnliches Nutzen kann. Nicht zu vergessen ist die Sanierung Mehrzweckhalle mit dem Sportbetriebsgebäude. Punkte für die man sehr viel Geld in die Hand nehmen muss.

Annette Karl, die ja wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD Landtagsfraktion ist, sicherte ihre volle Unterstützung zu. Vor allem zeigte sie sich bereit bei den entsprechenden Stellen der Staatsregierung und Ministerien vorzusprechen um Termine zu vereinbaren und zu unterstützen.

Robert Lindner versicherte, auf dieses Angebot zurück zu kommen.

 
 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Unsere Marktratsfraktion


20.11.2020 19:01 Kurzarbeitergeld: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen
Mit dem heute verabschiedeten Beschäftigungssicherungsgesetz wird die die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergelds verlängert. Außerdem bleibt ein Hinzuverdienst in Kurzarbeit bis Ende des nächsten Jahres möglich. Das Gesetz schafft neue Anreize und finanzielle Verbesserungen für Weiterbildung während der Kurzarbeit, damit Beschäftigte auch in Zukunft eine gute Perspektive haben. „Mit der Kurzarbeit bauen wir eine Brücke

20.11.2020 19:00 Johannes Fechner zur Einigung für Berufe der Rechtspflege
Bei weitem nicht jeder Anwalt hat ein hohes Einkommen! Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Johannes Fechner erklärt, warum diese Einigung angemessen ist. „Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Es ist gut, dass wir uns nach langen Beratungen auch mit den Bundesländern auf die Gebührenerhöhung für Rechtsanwälte

18.11.2020 10:47 Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Der Schutz von Gesundheit und Leben ist ein Grundrecht! Der Schutz der Verfassung ist die wichtigste Aufgabe im demokratischen Rechtsstaat. Und genau aus diesem Grund wird mit dem 3. Bevölkerungsschutzgesetz auch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) geändert. Denn es geht hier um den besten Ausgleich unterschiedlicher Rechte im Grundgesetz. WAS IST DAS ÜBERGEORDNETE ZIEL? Artikel 2, Absatz

17.11.2020 08:46 S.Dittmar/J.Fechner zum Infektionsschutzgesetz
Mehr Bundeseinheitlichkeit und Rechtsklarheit beim Infektionsschutz Die Koalitionsfraktionen haben sich über die Änderung des Infektionsschutzgesetzes geeinigt. Sabine Dittmar und Johannes Fechner nehmen dazu Stellung. „Die Koalition hat sich auf unsere Initiative für mehr Rechtssicherheit der Corona-Schutzmaßnahmen verständigt.  Mit einer präzisen Definition der epidemischen Lage konkretisieren wir die Voraussetzungen für die Schutzmaßnahmen. Die möglichen Schutzmaßnahmen sind zudem künftig im

17.11.2020 08:45 Johannes Fechner zu fairen Verbraucherverträgen
Mit dem Gesetz für faire Verbraucherverträge will Verbraucherschutzministerin Christine Lambrecht u.a. für mehr Wettbewerb sorgen. Die Union sollte endlich ein faires Vertragsrecht für die Menschen ermöglichen. „Für Verbraucherinnen und Verbrauchern gibt es nach wie vor viel zu häufig Kostenfallen: untergeschobene Verträge, überlange Vertragslaufzeiten und lange automatische Verlängerungen ziehen Verbraucherinnen und Verbrauchern Geld aus der Tasche

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang