Zukunft Floss

Veröffentlicht am 02.01.2019 in Ortsverein

Standpunkte der SPD-Fraktion im Marktgemeinderat (MGR) Floss

Wir sagen ja > zur Stärkung der Ortsmitte mit Sanierung der sich im Besitz des Marktes befindlichen Häuser, sowohl mit Möglichkeiten für altersgerechtes Wohnen und Wohnraum für junge Leute, mit Einbindung der Marktbücherei und einem Café; Stichwort soziales Wohnen im Zentrum, im Rahmen des beschlossenen ISEK-Prozesses, bzw. im Rahmen „Innen statt Außen“ möglich.

Wir sagen ja > zum Neubau eines Feuerwehrhauses am geplanten Standort (von den maßgeblichen Verantwortlichen als bestmöglich beurteilt, mit ausreichend Platz für Erweiterungsmöglichkeiten als Stützpunktfeuerwehr, erforderlicher  Abstand zur Wohnbebauung gewährleistet, Parkplätze zur Sicherung der Einsatzfähigkeit ohne Behinderung anderer und auch unbehindert von möglichen anderen Veranstaltungen),

Wir sagen ja > zur schnellstmögliche Umsetzung der Beschlüsse des MGR zum neuen Standort und Neubaus des Feuerwehrgerätehauses. Die Baugenehmigung ist erteilt, eine Förderung ist  genehmigt, das Grundstück ist gekauft, ein Architektenvertrag ist abgeschlossen, und das Alles  mit den Stimmen aller Fraktionen.

Wir sagen ja > zum Erhalt und der Sanierung des bestehenden Sportbetriebsgebäudes mit Schulsportzentrum und Vereinen. Stärkung des Standortes anstatt Zerschlagung. Es existiert ein umfassendes Sanierungskonzept,  das mit den Stimmen der Fraktionen beauftragt wurde. Es ergibt aus städtebaulicher, wirtschaftlicher und ökologischer Sicht keinen Sinn,  funktionierende Sportanlagen wie Kegelbahn und Schießstand (als marode würde ich beides noch nicht bezeichnen), und somit Gebäude die saniert werden können,  abzureißen und dann neu zu bauen. Ein Antrag auf Förderung läuft, alternativ ist auch eine Finanzierung über den „Kommunalbetrieb Floß – KBF“ möglich. Letzteres  wurde vom Bürgermeister und der SPD vorgeschlagen, jedoch von den anderen Fraktionen noch nicht aufgegriffen und diskutiert.

Wir sagen ja > zur Sanierung aller Gebäude des bestehenden Schulkomplexes mit Grund- und Mittelschule

Wir sagen ja > zu den gefassten Beschlüssen in dieser Legislaturperiode. Es stellt sich mir die Frage, warum zukunftsweisende und weitreichende Beschlüsse (Mehrheits- bzw. Einstimmig) der vergangenen Legislaturperiode, die auch erhebliche Arbeit und Kosten verursacht haben, nunmehr in Frage gestellt werden. Beginnt hier schon der Wahlkampf?

Wir sagen auch ja zur Diskussion und Austausch mit allen Fraktionen über mögliche Zukunftsprojekte für und zum Wohle von Floss.

Ich halte jedoch Facebook nicht für den geeigneten Ort dafür!

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gutes, gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2019

und bin gespannt auf die weitere Diskussion ????

 

Robert Lindner,

Sprecher der SPD-Marktratsfraktion

 
 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Unsere Marktratsfraktion


21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang