Zukunft Floss

Veröffentlicht am 02.01.2019 in Ortsverein

Standpunkte der SPD-Fraktion im Marktgemeinderat (MGR) Floss

Wir sagen ja > zur Stärkung der Ortsmitte mit Sanierung der sich im Besitz des Marktes befindlichen Häuser, sowohl mit Möglichkeiten für altersgerechtes Wohnen und Wohnraum für junge Leute, mit Einbindung der Marktbücherei und einem Café; Stichwort soziales Wohnen im Zentrum, im Rahmen des beschlossenen ISEK-Prozesses, bzw. im Rahmen „Innen statt Außen“ möglich.

Wir sagen ja > zum Neubau eines Feuerwehrhauses am geplanten Standort (von den maßgeblichen Verantwortlichen als bestmöglich beurteilt, mit ausreichend Platz für Erweiterungsmöglichkeiten als Stützpunktfeuerwehr, erforderlicher  Abstand zur Wohnbebauung gewährleistet, Parkplätze zur Sicherung der Einsatzfähigkeit ohne Behinderung anderer und auch unbehindert von möglichen anderen Veranstaltungen),

Wir sagen ja > zur schnellstmögliche Umsetzung der Beschlüsse des MGR zum neuen Standort und Neubaus des Feuerwehrgerätehauses. Die Baugenehmigung ist erteilt, eine Förderung ist  genehmigt, das Grundstück ist gekauft, ein Architektenvertrag ist abgeschlossen, und das Alles  mit den Stimmen aller Fraktionen.

Wir sagen ja > zum Erhalt und der Sanierung des bestehenden Sportbetriebsgebäudes mit Schulsportzentrum und Vereinen. Stärkung des Standortes anstatt Zerschlagung. Es existiert ein umfassendes Sanierungskonzept,  das mit den Stimmen der Fraktionen beauftragt wurde. Es ergibt aus städtebaulicher, wirtschaftlicher und ökologischer Sicht keinen Sinn,  funktionierende Sportanlagen wie Kegelbahn und Schießstand (als marode würde ich beides noch nicht bezeichnen), und somit Gebäude die saniert werden können,  abzureißen und dann neu zu bauen. Ein Antrag auf Förderung läuft, alternativ ist auch eine Finanzierung über den „Kommunalbetrieb Floß – KBF“ möglich. Letzteres  wurde vom Bürgermeister und der SPD vorgeschlagen, jedoch von den anderen Fraktionen noch nicht aufgegriffen und diskutiert.

Wir sagen ja > zur Sanierung aller Gebäude des bestehenden Schulkomplexes mit Grund- und Mittelschule

Wir sagen ja > zu den gefassten Beschlüssen in dieser Legislaturperiode. Es stellt sich mir die Frage, warum zukunftsweisende und weitreichende Beschlüsse (Mehrheits- bzw. Einstimmig) der vergangenen Legislaturperiode, die auch erhebliche Arbeit und Kosten verursacht haben, nunmehr in Frage gestellt werden. Beginnt hier schon der Wahlkampf?

Wir sagen auch ja zur Diskussion und Austausch mit allen Fraktionen über mögliche Zukunftsprojekte für und zum Wohle von Floss.

Ich halte jedoch Facebook nicht für den geeigneten Ort dafür!

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gutes, gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2019

und bin gespannt auf die weitere Diskussion ????

 

Robert Lindner,

Sprecher der SPD-Marktratsfraktion

 
 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Unsere Marktratsfraktion


18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang