Jahreshauptversammlung 2017 mit Neuwahlen

Veröffentlicht am 26.04.2017 in Ortsverein

Die neugewählte Vorstandschaft mit MdB Uli Grötsch

Bild von links sitzend: Kassier Heinz Lindner, Schriftführer Andreas Staschewski,2. Vors. Alexander Meier, Vorsitzende Eli Dressler

Stehend von links: Siegfried Schuller, Dominik Mittelmaier, Thomas Kraus, Regina Meier, Gerd Meier, stelvertr. Schriftführerin Marina Höfner, Wilma Witzl, MdB Uli Grötsch

Was haben SPD Bundesvorsitzender Martin Schulz und die Führung des SPD Ortsvereins Floß gemeinsam? 100 Prozent Zustimmung!

Vor einer eindrucksvollen Kulisse von über 40 Ortsvereinsmitgliedern und Gästen im Marktcafe im „Goldenen Löwen“ gab es einen einstimmigen Vertrauensbeweis für die Führungsriege des SPD Ortsvereins. Alle 37 stimmberechtigten Mitglieder votierten für Vorsitzende Eli Dreßler, ihren Stellvertreter Alexander Meier sowie die weiteren Mitglieder der Vorstandschaft.

Vor den Neuwahlen konnte Dreßler auch einen eindrucksvollen Jahresbericht erstatten. Ein Gedenken galt den verstorbenen Genossen Siegfried Schuller und Fritz Vogel. Die Vorsitzende ging auf die einmalige Beteiligung am letztjährigen Flosser Maimarkt ein. „Für die Sozialdemokraten habe der 1. Mai als Tag der Arbeit eine andere Bedeutung“ so Dreßler. Für uns war es wichtig auf unsere Geschichte 110 Jahre SPD und 70 Jahre Wiedergründung hinzuweisen. Die Beteiligung am Pfingstschießen, der Kegelmarktmeisterschaft oder beim Kinderferienprogramm gehörten zu den Pflichtterminen, wie auch die Teilnahme an den politischen Ortsvereinskonferenzen. Vor Ort gab es Besuche im „Reiserwinkel“ mit Parkplatzbesichtigung in der Neustädter Str., der leider zu wenig benutzt wird. Oder die Besichtigung des Grundstückes an der Plößberger Str. für einen evtl. geplanten Neubau des Feuerwehrgerätehauses. Genauso wichtig war für die SPD Fraktion die Situation der Ein- und Ausfahrt der Feuerwehrautos.

Staatssekretär Florian Pronold wurden die Probleme des Marktkerns und Leerstandes aufgezeigt und sehr gut wurden die Gespräche mit der Bevölkerung beim „Feierabendseidl am roten Tisch“ aufgenommen. Die Osteraktion, das Sommerfest, ein geselliges Schlachtschüsselessen und der Marktadvent rundeten den Rückblick der Vorsitzenden ab. Ein Dank galt Stellvertreter Alexander Meier und Andreas Staschewski  für die Organisation des ersten Schafkopfkurses, wo vielfach eine Fortsetzung gewünscht wurde. „Der begonnene ISEK Prozess werde den Markt noch über viele Jahre beschäftigen“ so Dreßler. Eine Lösung müsse für die Problematik der Brücke beim Feuerwehrhaus gefunden werden.

 
 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Unsere Marktratsfraktion


10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang