40 Jahre Vereinszeitung "KONTAKT"

Veröffentlicht am 24.11.2019 in Ortsverein

Sabrina Lacher, Robert Lindner, Willi Meyer, Jochen Wolfrum Eli Dressler, Sahra Müller (v. links)

Mit „goldenen Kontakt“ ausgezeichnet

Willi Meyer und Jochen Wolfrum erhalten besondere Ehrung

"Eine Idee habe sich 40 Jahre gehalten“ so bezeichnete Marktratfraktionssprecher Robert Lindner die Erfolgsgeschichte der SPD Ortsvereinszeitschrift „Kontakt“. Es habe auch Fortbestand, was vor 40 Jahren begonnen wurde.

Eine Begründung warum und weshalb im Jahre 1979 dieser Weg beschritten wurde lieferten die Redakteure der ersten Stunde Willi Meyer und Jochen Wolfrum in der Jubiläumsveranstaltung im Gasthof Goldenen Löwe. „Wer die Zukunft gestalten wolle müsse auch die Vergangenheit kennen“ und alles hänge auch mit der Zeit zusammen so SPD Ehrenmitglied Willi Meyer.

Er befasste sich mit dem geschichtlichen Rückblick in die 70er Jahre und stellte dabei  große Parallelen zu heute fest. Er sprach im Rückblick die Zeit des Aufschwungs, den Mauerbau, die „Spiegelaffäre“ und auch Angriffe auf die Pressefreiheit an. „Politische Geschehnisse wiederholen sich“, so Meyer und erinnerte auch an die Juso Gründung im Jahre 1971 im Kreisverband, dessen Vorsitz er damals übernahm. „Die rechte Presse der damaligen Zeit“ habe zur Gründung des Flosser Kontaktes geführt hielt er zum Abschluss fest.

Jochen Wolfrum übernahm im Anschluss die Rückblende zur ersten Kontaktausgabe 1979 und erläutere die Idee einer Informationsschrift. Über sporadische Gespräche im damaligen Gasthaus „Malzer“ kam es zum ersten Redaktionsstab zusammen mit Willi Meyer, Albert Landgraf und Georg Schödl. „Präzise, sachgerecht und objektiv“ sollten die Darstellungen sein und dies auch bei der Kritik am politischen Gegner. „Anders wie bei der Gegenseite“ hielt Wolfrum unter Zustimmung der Versammlung fest, es sollte kein Käseblatt werden.

Die Namensfindung erläuterte Wolfrum in seinem lebhaften Rückblick ebenso wie die Handzeichnung des „Röhrkastens“ auf dem Titel. Alles wurde per Hand gemacht. Schere und Klebstoff waren das Hauptwerkzeug. Es habe aber auch Spaß gemacht und der Zuspruch der Mitglieder habe von Ausgabe zu Ausgabe beflügelt. Wolfrum freute sich, dass alles sich über 40 Jahre gehalten habe und dankte im Rückblick auch Sigi Schuller sowie Dr. Heinrich Schroeter und Ehefrau Gunthild für die Mitwirkungen. Der „Kontakt“ habe heute ein anderes Bild aber immer noch den gleichen Grundgedanken so sein Resümee.

Mit einem „Goldenen Kontakt“ wurde Willi Meyer und Jochen Wolfrum  als erste Redakteure vor 40 Jahren von Robert Lindner  und Eli Dreßler  ausgezeichnet.  Sabrina Lacher und Sara Müller  haben die letzte Ausgabe erstellt und werden auch weiterhin in der Redaktion mitwirken.

 
 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Unsere Marktratsfraktion


05.06.2020 19:15 Bernhard Daldrup zu Kommunen im Konjunkturpaket
Milliardenschwere Entlastung der Kommunen im Konjunkturpaket Der Bund erstattet den Kommunen für das Jahr 2020 die Hälfte der Gewerbesteuerausfälle in Höhe von 5,9 Milliarden Euro. Darüber hinaus erhöht er dauerhaft seinen Anteil an den Kosten der Unterkunft für Langzeitarbeitslose. Die Städte und Gemeinden haben dadurch jedes Jahr vier Milliarden Euro mehr in den Kassen. Die

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

Ein Service von info.websozis.de

Adminzugang

Adminzugang